1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Bauen und Basteln

  1. Modellbau Stein aus Plaste - Preiser 18215 und 18217

    :tach: Endlich freie Zeit und den Basteltisch in die Sonne gestellt. Was könnte das wohl werden? Lösung ist hier im Board versteckt. Herrlich, Späne produzieren! :yau: ritzeratze ritzeratze... Irgendwie werden es immer mehr... Teile und Späne :schiel: Hatte ich schon erwähnt, wie sehr ich den Geruch von frischem Pattex Kraftkleber mag?:irre: Ausreichend lüften, sonst sieht man komisches Zeuch... Nach 24h und knapp 600 Klicks nun die Auflösung, was baut der Kerl denn eigentlich?!...
  2. Modellbau Einen hab' ich noch... VT 186 030-3

    Dieser Triebwagen gehört ebenfalls zu den Großen Wettinern. Und ich sage es gleich, er stand überhaupt nicht auf meiner Wunschliste. Gerade in der Lackierung, wie er bis 1975 Dienst tat, fand ich ihn potthäßlich. :eek: Der rote Streifen über den Fenstern fehlte ebenso wie der schwarze unten am Wagenkasten. Nichts für mich. :( Nun lassen sich durch die Einsatzzeit bis ca. 1975 in der Altmark zu diesem Fahrzeug im Netz und in Publikationen wesentlich mehr Fotos finden, als zu den meisten...
  3. Modellbau Rollendes zur Personenbeförderung

    Da ich mehrere Monate in Kurzarbeit bin, hatte ich beschlossen mir ein Personenzugset zu bauen. Ich entschied mich für die Neusilberwagenbausätze Di 91 der DR von der Digitalzentrale in Epoche III. Zu den 4 Wagen musste natürlich auch ein Packwagen her und so hatte ich noch den Pwi 93 DR in Epoche III dazu erworben. Die Bausätze sind sehr filigran, an einigen Stellen auch aufwändig und das Blech seht dünn. Es mussten viele Kleinteile angelötet werden. Doch alles war machbar. Was ich bei...
  4. Modellbau Wiederholungstäter: VT 135 519 (Großer Wettiner)

    Nach meinem ersten Triebwagen aus der Reihe der Großen Wettiner war ich noch nicht so ganz zufrieden mit meinem Werk. Es gab durchaus etwas Luft nach oben. Bei Lindner wurden seinerzeit 5 Triebwagen gebaut. Ich hatte erst einen auf die TT-Gleise gestellt. Da waren noch Vorbilder frei... Für das Fahrwerk im Original mit einem Achstand mit 5,80m hatte ich ja einen pmt-Antrieb für den LVT benutzt. Den Kompromiss habe ich mangels exakt passenden Fahrwerks beibehalten. Und eben so ein gebrauchtes...
  5. Modellbau BR199.8 das Harzkamel

    Wie ich schon geschrieben habe, „ Ein Harzkamel möchte ich schon noch haben“. Hier nun meine Interpretation dieser Baureihe. Eines Vorab, die Lok ist im Modell 3mm zu tief. Es wäre sicherlich auch möglich gewesen die Lok höher zu setzen, aber 3mm zwischen Drehgestellen und Lokrahmen, hätte für mich nicht stimmig gewirkt. Für den Bau benötigt man ein Spendermodell der BR119 von Brawa in Spur N und ein Tilligmodell der V100. Besser wäre eine BR112 von Tillig, da diese dann schon die...
  6. Modellbau I‘m walking

    Fritz-Ferdinand Fritzpiepe auf dem Weg zur Tanke um die ersten Liter Ersatzsprit zu holen....
  7. Modell Kühlwagen Iacqs (La) der ČSD

    Lange Dessauer Die BTTB/Tillig-Eiskühlwagen waren schon immer meine Lieblingsfahrzeuge. Da die ČSD diese Wagen im Bestand hatte, kaufte ich zunächst ein aktuelleres Tillig-Modell. Aber der Teufel liegt auch hier im Detail. Die ČSD hatte diese Wagen nicht mit den üblichen Drehgestellen, sondern mit der Ausführung Görlitz-Dessau 54 geordert. So beschaffte ich diese als Einzelteile von Extra und montierte sie unter leichten Anpassungen. Da die Fahrzeuge am Ende ihrer Einsatzzeit recht...
  8. Modellbau Weitere Beiwagen der Waggonfabrik Wismar - VB 190 816-9 und 190 817-7

    Dieses Mal sollte es die etwas längere Bauform des Wismarer Beiwagens werden. Und dann gleich in zwei Exemplaren. Zuerst habe ich die mir zur Verfügung stehenden Unterlagen studiert und die folgende Tabelle erstellt: Diese Aufstellung erhebt natürlich keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit. Jede Zusammenfassung kann nicht besser werden als ihre Grundlagen, bringt aber vielleicht etwas Licht in die Diskussion am Ende des letzten Blogeintrages. Fotos wurden gesichtet, gescannt usw....
  9. Modellbau Zuwachs bei der Werksfeuerwehr

    Da die Gebrüder Holzwurm ihre Beziehungen gut pflegen konnten sie durch Warenkompensationsgeschäfte einen netten kleinen Zugang für die Werksfeuerwehr erwerben: Einen Skoda 706 RTH PLF Die Jungs von der Werksfeuerwehr unternahmen gleich eine ausgiebige Probefahrt. Drehten auch an der Tankstelle - vergaßen aber dort zu tanken. Nun stehen sie irgendwo in der Pampa und warten auf Hilfe.....
  10. Modell Ein Gbkkqs Postgüterwagen bei der ČSD

    Das Tillig-Modell verschlimmbessert Vor einigen Jahren kaufte ich mir freudig erregt ein neuerschienenes Tillig-Modell eines tschechoslowakischen Postgüterwagens. Nach ein wenig Vorbildrecherche war ich schließlich nur noch erregt, die Freude war verflogen. Zwar besitzt das Modell ansatzweise eine optische Ähnlichkeit - aber das war es dann auch schon. Als gröbster Mangel erschien mir das beige, ungerippte Dach. Tschechoslowakische Postwagen/-güterwagen waren zunächst in Personenwagengrün...
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden