1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau Bekohlungskran von A&S Projekt

Kategorien:
  1. Hier möchte ich euch mal den Bau meines Bekohlungskranes präsentiren. Eine Beschreibung gab es auf CD nur mit Bildern dazu. Diese sind sehr ausführlich, jedes Schritt ist genau fotografiert. Die Bauteile bestehen aus einer Art Pappe und sind somit sehr empfindlich. Darum habe ich als erstes alle Teile, noch vor dem Raustrennen, lackiert. Somit sind sie stabiler geworden.

    upload_2019-11-16_13-35-36.jpeg

    Zum Verkleben wurde mir Holzleim vorgeschlagen, doch ich habe mich für die Nutzung von Sekundenkleber entschieden. Mit dem rollbaren Ständerwerk habe ich begonnen.

    upload_2019-11-16_13-41-45.jpeg

    Ich besorgte mir ein Micro-Servo, um den Kran später drehen zu können.

    upload_2019-11-16_13-46-46.jpeg

    Dieser wurde von unten in das Ständerwerk befestigt.

    upload_2019-11-16_13-48-11.jpeg

    Das Krangehäuse mit Führerhaus würde zusammengebaut und von innen mit Fensterscheiben versehen.

    upload_2019-11-16_13-50-16.jpeg

    Als nächstes kamen Treppen und Geländer ran. Die Treppenstufen mussten vorsichtig gebogen werden.

    upload_2019-11-16_13-51-52.jpeg

    upload_2019-11-16_13-52-23.jpeg

    Um das Ganze noch ein wenig abzurunden kam im Führerhaus noch eine Led rein. Durch einen Schleifring zwischen Ständerwerk und Krangehäuse wird der Kontakt hergestellt.

    upload_2019-11-16_13-55-8.jpeg

    upload_2019-11-16_13-55-23.jpeg

    Nachdem Der Auslegen fertig verklebt war wurde er aufs Dach gesetzt und die Seilwinde montiert.

    upload_2019-11-16_13-57-42.jpeg

    An die Spitze kam die Umlenkrolle.

    upload_2019-11-16_13-58-34.jpeg

    upload_2019-11-16_13-58-51.jpeg

    Jetzt fehlte nur noch die Schaufel.

    upload_2019-11-16_14-0-14.jpeg

    upload_2019-11-16_14-0-51.jpeg

    upload_2019-11-16_14-1-15.jpeg

    upload_2019-11-16_14-1-34.jpeg

    upload_2019-11-16_14-2-7.jpeg

    Alles montiert und fertig ist er für den Einsatz...

    upload_2019-11-16_14-3-29.jpeg

    Über den Autor

    TT-Bahnfrank
    Modellbahn, bestes Hobby forever... :applaus:
    lichti, MacG, trainmate und 21 anderen gefällt das.

Kommentare

  1. Kalle
    Frank, mach bitte langsam. Du könntest uns hier überfordern. So viele herrlichen Basteleien in so kurzer Zeit. Mir flimmert es schon vor den Augen.:)

    VG
    kalle
  2. Jarod
    Sehr schick. Hast Du evtl. von der Lösung mit dem Schleifring noch Detailbilder? Ich überleg schon ewig, wie ich das umsetzen könnte.

    Gruß Mario
    1. Stardampf
      Man kann auh einen Klinkenstecker (Kopfhörer) als Drehdurchführung benutzen.
  3. TT-Bahnfrank
    Hallo Torsten,
    so langsam habe ich auch schon alles präsentiert. Jetzt sind es nur noch Kleinigkeiten, wie Nachrüstung von Innenbeleuchtung in Personenwagen, Fronbeleuchtungen in Loks oder paar Güterwagenbausätze...
    Jetzt muss erst was Neues geschaffen werden... :happy:

    Gruß Frank
    1. Kalle
      Lass uns bitte etwas Luft holen und zeige uns dann noch die "Kleinigkeiten ". Das ist doch hier wie mit den Drogen. Die Menge macht es. Ich habe für's Erste genug konsumiert. Lass mir noch etwas für die kommenden Woche. Sonst entsteht doch nur Entzug.

      VG
      Torsten
  4. franken1965
    Von wem ist der Bausatz hab grad so ein haben wollen Gefühl
    Gruss
    Frank
      TT-Bahnfrank gefällt das.
    1. TT-Poldij
  5. TT-Bahnfrank
    Hallo Mario,
    Leider habe ich hierzu keine weiteren Fotos, aber ich habe dir ein Skizze gefertig. Vieleicht hilft sie dir.
    Ich hatte mir eine Kupferscheibe genommen und diese in 2 Hälften geteilt. An beide Hälften lötete ich je ein Kabel, welche später für die Stromzufuhr und Rückflüss sind. Neben dem vorhandenen Loch, wo der Sevo später durchschaut, bohrte ich 2 kleine Löche wo jewals ein Kabel von den Kupferringhälften durch gesteckt werden. Die Beiden Hälften klebte ich dann um das Loch vom Servo.
    Auf der Unterseite des Gehäuses mit dem Führerstand schneidete ich 2 kleine Schlitze und steckte dort Kupferbleche durch, sodass sie beim Zusammenbau von Gehäuse und Ständerwerk genau auf jewals eine Hälfte vom Kupferring treffen. Um den Kran zu steuern verwende ich einen Servotester, den man mit Hand beliebig drehen kann. Der Kran lässt sich dadurch aber nicht um 360 Grad drehen, sondern nur so um die 100 Grad.

    upload_2019-11-16_18-53-14.jpeg

    Im Gehäuse drinne sieht das bei mir wie folgt aus...

    upload_2019-11-16_18-54-18.jpeg

    Sollte er sich um 360 Grad drehen, würde ich es mit 2 unterschiedlich großen Kupferringe versuchen.

    Gruß Frank
      Jarod gefällt das.
  6. M.S.
    Schick. :)

    Jetzt muß er noch fahren, drehen und heben/senken.

    Toll wäre es, wenn sich auch die Schaufel öffnen und schließen würde und man Modellkohle damit verladen könnte...

      pandy1, Bandi 60, azleipzig und 3 anderen gefällt das.
  7. webhoffi
    Sehr schön, der Bausatz wartet bei mir noch auf Fertigstellung in abgewandelter Form.
    Kurze Frage zum Lackieren. Welche Farbe hast du verwendet (Wasser- oder Lösungsmittelbasis) und hast du vorher grundiert?
  8. Janosch
    Danke für den Bericht, da kann ich dann ja mal spicken, wenn ich meinen zusammen baue. :)
  9. TT-Bahnfrank
    Hallo webhoffi,

    ich habe lösemittelhaltige Farbe genommen. Ein mattes grau von Revell ohne Grundierung. Ich habe auch keinen Klarlack genommen, da die matte Farbe durch das Anfassen dunkle Stellen bekam. Das fand ich pracktisch, das es ein bischen wie gealtert aussieht.

    Gruß Frank
  10. TT-Bahnfrank
    Bitte Janosch, ich beantworte auch gerne Fragen.

    Gruß Frank
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden