1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Module Aufbau und Gleisverlegung von Cadolzdorf

von Taunusbahner · 24. Oktober 2018 · ·
Kategorien:
  1. An diesem Bahnhof plane ich schon länger. Doch durch einen Arbeitgeberwechsel und zwei Umzügen hat sich der Aufbau verschoben.

    Die Segmentkästen habe ich schon letztes Jahr von RBS geordert und innerhalb 4 Wochen bekommen.
    Zum Glück hatte ich damals in der alten Wohnung noch nicht mit dem Aufbau angefangen.
    Denn hätte ich gewusst das ich einmal mehr Platz bekommen würde dann hätte ich gleich die drei Kästen geordert.

    Letztes Wochenende war es dann endlich soweit. Alle drei Segmente wurden zusammen aufgebaut und grob ausgerichtet.
    Keine sorge wegen den schiefen Beinen. Diese werden irgendwann mit Alubeinen ausgewechselt aber aktuell müssen die Holzbeine ausreichen.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Übergangskopfstück zum nächsten Modul ist natürlich auch dran. Damit kann ich dann auf FKTT oder AKTT-Treffen fahren.

    Zum Hintergrund des orginals:
    Der Bahnhof Cadolzburg ist ein Mittelfränkischer Endbahnhof an der Rangaubahn.
    An diesem war früher reger Güterverkehr was die noch vorhandenen Anschließer aufzeigen.
    Herausforderung bei der Umsetzung dieses Bahnhofes ist das Bahnhofsgebäude. Es hat eine verschnörkelte Verzierung an der Fassade die ich wahrscheinlich handwerklich nicht hinbekommen werde.
    Informationen zum Bahnhof findet ihr hier: http://www.gleistreff.de/RB11.htm

    Leider bekomme ich den Originalgleisplan nicht ganz auf den Modulen umsetzen. Hier meine Variante:
    [​IMG]

    Diesen habe ich mir mal ausgedruckt und grob die Gleise aufgelegt um zu schauen ob alles passt.
    [​IMG]
    Die nächsten arbeiten werden sein. Die Gleisbettung auflegen, Löcher für die Weichenantriebe bohren und alles einschottern.
    Frank 72, Uwe011, güntter und 13 anderen gefällt das.

Kommentare

  1. TT18375
    Eine Frage habe ich.
    Auf dem Ausschnitt ist die senkrechte blaue Linie.
    Markiert Sie den Modulübergang?
    Wenn ja - Die Weiche liegt dann auf dem Moduluebergang.?

    Ansonsten gefällt es mir. IMG_20181024_142824_507.jpg

    Hat sich glaube ich erledigt. Siehe Bild 2
    1. Taunusbahner
      Genau die blaue Line markiert den Übergang.
      Die Weiche ist kurz vor dem Übergang fertig. Wird in der Praxis so umgesetzt dass ich die Weiche nicht "beschneiden" muss.
      TT18375 gefällt das.
  2. TT18375
    :zustimm:weitermachen.
    Gruß Ronald
      Taunusbahner gefällt das.
  3. Chief01f
    Sieht gut aus bisher... Bin gespannt wie es weiter geht..
      Taunusbahner gefällt das.
  4. HolgerH
    Tolle Idee, das Google-Bild mit als Planungsgrundlage zu nutzen! Hast Glück, daß es offenbar die Gebäude so noch gibt. Näher an der Realität, was die Standortplanung der Gebäude betrifft, geht ja fast nicht. :) Bin auf das Ergebnis gespannt.
      Taunusbahner gefällt das.
    1. Taunusbahner
      Habe zum Glück auch vor Ort Fotos. Der Bahnhof ist nur grob geschätzt 15 km von meinem Wohnort entfernt.
      Glücklicherweise sind die Gleisanlagen noch fast alle vorhanden.

      Bilder und Zeichnungen von historischen Ständen fehlen mir noch. Aber da werde ich mal beim DB Museum Nürnberg nachfragen.
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden