1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau 42er Reihe wächst

von TT-Bahnfrank · 15. November 2019 · ·
Kategorien:
Schlagworte:
  1. Tillig prodizierte mal die BR50 und BR52 in grau, da dachte ich mir, warum nicht mal eine BR42. Die Bauweise kannte ich ja nun schon, sodass es ja kein Problem sein würde, auch mal eine in Kriegsgrau zu Bauen. Ein paar Veränderungen mussten im Vergleich zur BR42 Ep. III vorgenommen werden. Zum Beispiel fielen am Kessel die beiden Speiseleitungen an der Heizerseite weg, sowie auch einige angegossene Leitungen. Der Turbogenerator kam nach hinten dicht ans Führerhaus. Die Windleitbleche waren eckig und die Rauchkammertür nur mit einem Schlussscheibenhalter versehen. Auf der Lockführerseite bekam die Luftpumpe einen Frostschutzkasten. Bei MMC waren schließlich alle Teile dazu vorrätig. Als Basis diente wieder ein BR52 Altbau von Tillig. Auch diese Lok sollte sich einer Führerstands- und Fahrwerksbeleuchtung erfreuen.
    Als erstes wurden einige Leitungen am Kessel entfern und die überflüssigen Löcher verspachtelt.

    upload_2019-11-15_21-55-22.jpeg

    An der Rauchkammertür wurden die beiden Griffstangen entfernt und ebenfalls die angedeuteten Löcher verschlossen.

    upload_2019-11-15_21-59-51.jpeg

    Wie schon bei meiner ersten BR42 wurden dann Kessel und Führerhaus mit Kleinteilen bestückt. Dazu wurden die angedeuteten Löcher aufgebohrt und Messingteile mit Sekundenkleber fixiert.

    upload_2019-11-15_22-0-19.jpeg


    Die Zylinder, Rahmenvorschuh und Umlaufrahmen wurden ebenfalls komplettiert.

    upload_2019-11-15_22-3-16.jpeg

    upload_2019-11-15_22-4-39.jpeg

    Nun wurde die Beleuchtungsplatine angelötet.

    upload_2019-11-15_22-9-21.jpeg

    Damit die lange Platine mit den angelöteten Kabeln unter dem Rahmenvorschuh passt habe ich 2 Nuten eingefräst. Später wird da noch mit Hilfe von Kreppband die Stelle isoliert.

    upload_2019-11-15_22-13-24.jpeg

    Auf zur Lackiererei... und siehe da fast alles fertig.

    upload_2019-11-15_22-6-49.jpeg

    Nun kann der Tender komplett montiert werden.

    upload_2019-11-15_22-14-58.jpeg

    Nun seht ihr, wo ich isolieren musste!

    upload_2019-11-15_22-15-55.jpeg

    Somit konnte das Fahrwerk auch wieder zusammengebaut werden. Kleiner Funktionstest, ja Licht leuchtet...

    upload_2019-11-15_22-17-47.jpeg

    Damit das Lokpersonal später im Führerstand was sehen kann, klebte ich die Leds ein und auch am Umlaufrahmen wurden sie angesetzt. Alles komplettieren und wieder eine Funktionsprobe...

    upload_2019-11-15_22-21-12.jpeg

    upload_2019-11-15_22-21-36.jpeg


    upload_2019-11-15_22-22-19.jpeg

    upload_2019-11-15_22-23-2.jpeg

    upload_2019-11-15_22-23-28.jpeg

    Zum Schluss ist das Lokpersonal aufgestiegen und die Lok bekam ihr Beschriftung.

    upload_2019-11-15_22-24-41.jpeg

    Über den Autor

    TT-Bahnfrank
    Modellbahn, bestes Hobby forever... :applaus:
    lichti, Janosch, Ralf_2 und 10 anderen gefällt das.

Kommentare

  1. Kalle
    Ganz großes Kino. Danke. Warum hast du uns nur deine Umbauten (ich schreibe bewusst nicht Basteleien) solange vorenthalten.

    Viele Grüße
    kalle
      TT-Bahnfrank gefällt das.
  2. TT-Bahnfrank
    Danke Kalle,

    ich habe mich vor 2 Jahren hier mal angemeldet um eventuell mal zu schauen, wie andere ihre Modell bauen. Ab und zu habe ich mal was gesucht, es beim wiedereinloggen aber nicht mehr gefunden. Zuerst empfand ich das Board als unübersichtlich. Ich habe aber gemerkt, wenn man sich doch etwas damit beschäfftigt funktionierts. Ich hätte auch nicht gedacht, das meine Modelle so viel gefallen finden, da ich ja doch noch alles analog betreibe.
    Zuletzt wollte ich nur die Neuheiten von den letzten Messen erfahren, da ich durch die großen Entfernung leider nicht teilhaben konnte. So kamen dann auch die ersten Kommentare von mir und alles nahm seinen Lauf. Ein paar Kleinigkeiten habe ich noch, die ich hier einstellen werden, doch dann muss ich erst wieder was Bauen. Genug Bausätze liegen ja noch im Schrank... :lach:

    Gruß Frank
  3. Luedi
    Zumindest brauchst Du Deine Umbauten nicht verstecken. Wirklich alles tolle Modelle in sehr guter Qualität. Meine Hochachtung. Wirklich!

    Lüdi
      Janosch und TT-Bahnfrank gefällt das.
  4. TT-Bahnfrank
    Danke Lüdi, :)

    Ein schönes Wochenende

    Gruß Frank
  5. tt-fan2015
    Hallo Frank,
    Hübsche Lok hast du dir da zurechtgezangelt. Wie deinem Profil zu entnehmen bist du ja gerade an einer 42er in grau mit Steifrahmentender. Zufälliger Weise steht diese Lok derzeit auch auf mit auf meiner Agenda - daher meine Frage, hast du schon eine Nummer für die Lok bzw. irgend ein Bild einer solchen Lok, oder wirst du die nach Lust und Laune beschriften?

    Viele Grüße
    Tim
  6. TT-Bahnfrank
    Danke Tim,

    im Internet habe ich nur ein Bild gefunden, die 42 2567.

    upload_2019-12-12_22-22-58.jpeg

    Mehr ist mir leider nicht bekannt. Ob die Lok dahinter auch eine mit Steifrahmentender ist, kann man leider nicht erkennen.

    Gruß Frank
      Per, hgwrossi und tt-fan2015 gefällt das.
  7. tt-fan2015
    Hallo Frank,
    Das Bild ist definitiv interessant. Jetzt stellt sich mir nur die Frage, ob die Abweichungen/Veränderungen zur Serienausführung nicht vielleicht erst von der ÖBB vorgenommen wurden. Es freut mich, dass ich das Bild mal zu Gesicht bekomme, denn in einer Liste über Loks mit Steifrahmtender habe ich davon zumindest schon mal gelesen. Laut der Liste wurde das Bild 1952 aufgenommen. Demnach trug auch die 42 611 einen Steifrahmentender, wenn auch erst bildlich belegbar bei der DB (undatiert).

    Viele Grüße
    Tim
      ukrTTfan gefällt das.
  8. TT-Bahnfrank
    Hallo Tim,

    mein Modell wird die Serienausführung bekommen. Da gehe ich halt den Kompromiss ein, das es einfach zu wenig Informationen und Bilder gibt.

    Gruß Frank
  9. tt-fan2015
    Das heißt dann also mit WLB und ohne Schneepflug?
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass die 2567 ohne WLB ausgeliefert wurde, da es m.E. recht wenig Gründe für eine Demontage dieser bei der ÖBB gab.
    Ich tendiere ja dazu, dass die meinige zumindest Formtechnisch jener entspricht, wie sie oben auf dem Foto ist. Einfach der Abwechslung zur 506 zuliebe.

    Viele Grüße
    Tim
  10. TT-Bahnfrank
    Hallo Tim,
    Nein, meine 42 wird genauso wie oben auf dem Bild mit der selben Loknummer. Nur das der Turbogenerator mit einer Leitung noch an den Kessel auf der Heizerseite mit rankommt. Also ohne WLB und mit Schneepflug.

    Gruß Frank
      tt-fan2015 gefällt das.
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden