PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tatra T3D (Straßenbahn) in fast 1:120


Stofffuchs
05.7.04, 18:52
Hi,

bei dem Bierhersteller Braustolz gibt es zur Zeit Tatra T3D Modelle als Zugabe. Diese sind nicht ganz perfekt, können nicht fahren aber sehen im ganzen nicht schlecht aus.

Das Heck sieht genauso aus wie die Front, das stimmt nicht ganz, ist aber vertretbar.

Der Bügel ist na ja, häßlich.

Die Fensteranzahl stimmt und Türen sind auch drin (nicht aufmachbar).

Lüftungsschlitze und Blinker sind angedeutet (wenn man den Aufkleber entfernt sieht man sie)

Ausgestattet sind Sie mit 9 mm Achsen, währe also als Meterspur denkbar.

Wenn man nun noch einen N Antrieb einbaut hätte man recht preiswert Straßenbahnbetrieb.

Hier nun die Maße (beziehen sich auf Chemnitz mit 1435 mm, in Leipzig währen sie nur 220 cm breit)

in mm!

original 1:120l Modell
länge 14000 117 135
breite 2500 21 20
höhe 3052 25 25
(wagenkasten)

http://www.primacom.net/~p1003158/tatrak.jpg

Kreuzweiche
06.7.04, 12:19
Was heißt denn "als Zugabe"?
Bekommt man eine Straßenbahn zum Bier in der Kneipe?
Oder muss ich im Supermarkt einen Kasten kaufen?

JUK
06.7.04, 12:39
Hallo Schlumi,

man sollte die Starßenbahn von sich aus ordern, wenn man in der Kneipe Bier trinkt (oder den Bus, die U- und S-Bahn). :icon_lol: :icon_lol:

Im Ernst : Pro Kasten Braustolz Landbier (ist keine Werbung für die Marke) gibt es derzeit solch ein Teil gratis dazu.

ThWilken
09.3.05, 15:31
Hi,

im Lieblingskaufhaus gibt es z.Z. ein interessantes Teil, welches aus einer Braustolz-Straßenbahn entstanden ist:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7305399544&fromMakeTrack=true

Kann jemand genaueres zur Entstehung sagen bzw. sich zusammenreimen. Welches Minitrix-Fahrwerk könnte gemeint sein? Welcher Stromabnehmer usw. ?

E-Fan
09.3.05, 15:37
Sieht aus wie der Stromabnehmer der 250/155

haedl
26.3.05, 23:40
In welchen Supermärkten gibts denn Braustolz? Habe auf der Homepage nichts dazu gefunden, auch nicht zu der Straßenbahn, nur zu autos in großen Maßstäben.

Frontera
27.3.05, 1:26
Da das Thema schon vom Sommer letzten Jahres ist ist es fraglich ob du noch in irgendeinem Supermarkt einen Bierkasten mit Strassenbahn ergattern kannst. Also wenn es nur um die Bahn geht vielleicht mal bei ebay suchen.

haedl
27.3.05, 10:06
Oh, da habe ich wohl das Datum garnicht gesehen; die Themen sind jetzt aber auch sehr schnell wieder aus dem Portal verschwunden. Trotzdem danke und schöne noch Ostern.

R.S.
27.3.05, 16:03
Das Bier könnt ihr selber trinken , die Trucks und Strassenbahnen zu mir !! :jump: :dance:

azleipzig
27.3.05, 16:24
Wer suchet, der findet...
http://search.ebay.de/Tatra-Braustolz_W0QQcatrefZC6QQfclZ3QQfltZ9QQfromZR10QQf romZR9QQfrppZ50QQfsooZ1QQfsopZ1QQsotrZ2

Nur als kleiner Tipp

Gruß
Andreas

Stofffuchs
27.3.05, 23:05
Braustolz verkauft die auch so, allerdings nicht billig. Glaube so um 5 € das Stück.

Stofffuchs

Brutus13
29.6.05, 15:59
Hallo,

ich habe bei ebay gesehen das es da sehr viele Straßenbahnen als Werbemittel gibt. Passen da auch noch andere in TT? Es gibt ja sogar welche auf Tieflader! http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=52167&item=6189904592&rd=1

Hat da einer Ahnung?

RM
29.6.05, 16:13
Hi Brutus, die Biertruck habe ich noch nie kleiner als 1:87 gesehen. Ich habe sogar letztens bei Radeberger nachgefragt, aber 1:120 gibt es da auch nicht. Grüße, Ralf

RoberTT
29.6.05, 16:17
hi,

die könnte passen. die "variobahn" auf dem tieflader ist zwar ziemlich breit, aber das ist das vorbild auch. ich kann mich noch gut dran erinnern als damals bei uns in chemnitz die variobahnen eingeführt wurde... da wurde es an einigen stellen seeeeeehhhrrrrr eng. aber zum glück nix weiter passiert. :)

Stofffuchs
29.6.05, 17:31
Also die Variabahn vergiss einfach. Stimmt einfach gar nichts. Du brauchtest viele davon und müsstest dir alles zurechtsägen.


Von der würde ich die Finger lassen, zumal die Drehgestelllosen dinger dann Radien brauchten wie sie auf Modulen gefahren werden.

Stofffuchs

LokTT
29.6.05, 18:58
im November soll es dann noch ne Einsiedler Tram geben
Gruß ingo

Funkipilzchen
06.7.05, 2:49
wo? (zeichenauffüll)

LokTT
06.7.05, 7:37
Wo? die Einsiedler...?
Ich denke mal zum Kasten Einsiedler dazu, oder Tausachbörsen, selbigen Geschäften welche solche Biertrucks,-Trams verkaufen, oder eBay http://search.ebay.de/Tatra-Gambrinus_Sammeln-Seltenes_W0QQbsZFindenQQcatrefZC6QQcoactionZcompar eQQcoentrypageZsearchQQcopagenumZ1QQfclZ3QQfltZ9QQ fposZPostleitzahlQQfromZR2QQfrppZ50QQfsooZ1QQfsopZ 1QQftrtZ1QQftrvZ1QQga10244Z10425QQsacatZ1QQsadisZ2 00QQsaprchiZQQsaprcloZQQsaslcZ3QQsbrftogZ1QQsofocu sZbs.
Also die Gambrinus Tram habe ich in Dresden im Fanartikel Neitzel gekauft, aber mit Vorbestellung.
Gruß Ingo

Duewel
14.9.05, 3:36
Hat schon irgendjemand rausgefunden, ob die Einsiedler Trams TT-kompatibel sind oder eher H0 bzz. eine Zwischengröße? Die Einsiedler gibt es ab 20.09. in der 5. Variante von 7 vom Pferdewagen bis aktuell zur Gothaer.

gunnar1m
14.9.05, 9:03
Die Einsiedler-Trams müßten identisch zu den Braustolz-Trams sein.

Duewel
14.9.05, 12:45
Ich check das mal mit dem Hechtwagen und der Gothaer von Einsiedler und teil dann mal meine Erfahrung dazu mit.
Gruß Vico

Marzel
14.2.06, 22:46
Hallo Boarder,

gibt es eigentlich Strassenbahn in TT (T4D und so)??

In H° kann ich das ganze nich gebrauchen..... :boeller:

Schöne Grüße aus Dresden

Marzel

Holger S.
14.2.06, 22:49
Schau mal unter www.aetzmodelle.de (http://www.aetzmodelle.de/) . Da ist was am Entstehen.

Marzel
14.2.06, 22:52
@Holger S.

Na, die fin ich nicht so dolle, FM für über 100€ und ohne Antrieb....

Das kann ich mir leider nicht leisten.

wolko99
14.2.06, 23:08
@MARZEL

IST WAHRSCHEINLICH SCHON DER BILLIGSTE ANBIETER; BEI
http://www.permo-miniaturen.de/ GIBT ES AUCH EINE MAL ALS PREISVERGLEICH, KARSEI BAUT KEINE MEHR, TT-cLUB HATTE AUCH MAL EINE ABER DAS WEISS ICH NICHT GENAU. SONST HILFT NUR MAL BEI EBAY SCHAUEN. DA SIND ÖFTERS MAL WELCHE ALS BAUSATZ DRIN

R.S.
14.2.06, 23:17
Es gab doch mal den LOWA in verschiedenen Ausführungen , oder Irre ich mich da .

Carsten
15.2.06, 7:49
Schau mal hier (http://www.tt-board.de/forum/showthread.php?t=2901&highlight=Strassenbahn) !

biblioreader
15.2.06, 9:43
Nicht zu vergessen ist hier ADP:

12270 Rost. Straßenb. 6NGTWDE Stand 164,35
12275 Leipziger Straßenbahn NGT 8 NEU 164,35
12276 Straßenbahn NGT 8 DUEWAG NEU 164,35
Die Modelle sind allesamt nicht motorisiert, da erscheint der Preis dann gleich in einem anderen Licht. Es sind aber die einzigen Epoche 5 Straßenbahnen in TT.

Eine Anfrage bei Hoedl-Linie8 ergab bisher nur "Kein Bedarf" und "kein Vorhaben".

Bilder habe ich von den Modellen so schnell nicht gefunden, abei in einem TT-Kurier waren sie mal abgebildet.

wolko99
15.2.06, 9:51
Hatte nicht Gabor auch eine Strassenbahn??

Marzel
15.2.06, 12:59
@schleiku

Zu den NGT8 der LVB, da wurde mir gesagt das die in der Datenbank ist/sind.
Von einem NGT6 hab ich noch nix gehört.

biblioreader
15.2.06, 16:33
@Marzel

habs mit Copy + Paste aus der Homepage von ADP hier reingepostet - ich kannte den auch noch nicht und habe in Leipzig auf der Messe nur 2 Modelle gesehen. Bilder sind da ja leider nicht.

TT120
15.2.06, 21:00
Also im "Strassenbahn-Magazin", war glaube ich Heft 10/05 :nixweiss: war mal ne Umbauanleitung. Man nehme den Braustolz-Tatra oder Gambrinius, hat in etwa TT-Massstab, ein Fahrgestell der Minitrix BR 216 und versuche sein Glück. Kann mit besagtem Heft nicht dienen. Fotos und Bauanleitung in diesem Heft, vielleicht mal jemanden fragen, der es hat. Soviel dazu.

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. M.Gorbatschow.

Holger S.
15.2.06, 21:03
Oder den Bausatz der Fa.Spieth verwenden.

Harka
15.2.06, 21:34
Ich habe hier ein paar T4D zum Umbau als Standmodell liegen. Die Inneneinrichtung, die Stromabnehmer und das Fahrwerk sind Unsinn, der Rest passt halbwegs. Als Standmodell oder Beladegut sind die Tatras geeignet.

Gothaer liegen hier noch in den Läden.

JPP
15.2.06, 21:39
Hi!

Vielleicht solltet ihr doch zuerst mal in die Datenbank gucken, wenn ihr was sucht! Der Siemens 6NGT ist da auch drin. Die Fahrzeuge sind nicht nur ohne Motor, sondern die Gelenke sind auch nicht gelenkig! Aber zum Abstellen im Betriebshof O.K..
Die Gabor-Straßenbahn ist noch in der Entwicklung.

MfG JPP

Holger S.
15.2.06, 22:03
Ich habe hier ein paar T4D zum Umbau als Standmodell liegen. Die nneneinrichtung, ...

Gothaer liegen hier noch in den Läden.
Wo ist hier ???

Stardampf
15.2.06, 23:59
...in 99338 Plaue...?

Harka
16.2.06, 17:58
In Weimar (mein Arbeitsort).

Harka
16.2.06, 18:00
...in 99338 Plaue...?
ne, hier gibt es keine Geschäfte mehr außer der Kaufhalle.

Da fällt mir ein: Im Januar habe ich auch in Gera noch welche liegen sehen.

Besteht denn Interesse? Soll ich da was vermitteln?

ssv111
23.12.08, 23:20
Ich hole mal diesen Uralten Fred wieder hoch, da ich gerade dabei bin einige rot / weiße Biertatras umzubauen, als Basis dienen die Tatra T3D / T4D von Grell die es bei einigen Brauereien zum Bierkasten als zugabe gibt, auch hab ich in letzter Zeit auch vereinzelte rot / weiße in der Bucht geschossen.
Ausser das er etwas zu lang ist, eignet er sich doch zum Umbau, auch als Ladegut, hier mal einige Bilder meines Tatra T3D in Chemnitzer Ursprungslackierung ( umlackiert aus einer blauen Einsiedler Tram), ich habe noch den funktionslosen Stromabnehmer eingeklappt und ihn auf einen Rungenwagen gestellt, die nächsten werden als fahrfähiger Großzug TW + TW + BW umgebaut, Bilder folgen.
Bei diesem hier habe ich das Dach weitestgehend unbearbeitet gelassen und nur grau lackiert.
Das letzte Bild zeigt einen vorläufigen Arbeitsstand an dem das Dach abgeschliffen wurde sowie die Front und Heckscheiben ersetzt wurden, auch bekommt er einen Antrieb und den Stromabnehmer von Sommerfeld hat er schon.

Carsten
23.12.08, 23:26
Entschuldige, daß ich jetzt Deinen Beitrag zum Anlaß nehme. Jetzt weiß ich warum die Modelle so ungewohnt aussehen - es fehlen die Drehgestellausschnitte in den Schürzen, so wie auf Deinem letzten Foto.

ssv111
23.12.08, 23:40
Ja Carsten das stimmt, ich habe auch noch vor bei meinem Ladegut Tatra diese noch auszufräsen und auch die Schürzen vorn und am Heck sind zuweit nach innen gezogen die werden auch ausgefräst.

Bw-Heide
24.12.08, 1:34
Ahoj von der See
_______________

Hallo Thomas, über die Strab müssen wir noch mal reden,
die kommen, wenn es Werbefahrzeuge sind, tatsächlich gut rüber.
Der neue Stromabnehmer sieht schon gut aus auf dem Motorwagen .

_________

Bw-Heide

TT-Sammler
24.12.08, 10:26
Entschuldige, daß ich jetzt Deinen Beitrag zum Anlaß nehme. Jetzt weiß ich warum die Modelle so ungewohnt aussehen - es fehlen die Drehgestellausschnitte in den Schürzen, so wie auf Deinem letzten Foto.

Ganz falsch ist das mit den fehlenden Drehgestellausschnitten nicht. Auch bei den nicht rekonstruierten, roten Tatras in Chemnitz wurden die Ausschnitte irgendwann in den 90er Jahren verblendet. Vorbildfoto habe ich gerade keins gefunden.

Bahn120
24.12.08, 11:37
Hallo, als Ladegut machen sie ja einen recht guten Eindruck, für den Transport wurde der Dachstromabnehmer entfernt. Welche Flachwagen genau benutzt wurden weiß ich nicht mehr, die Straßenbahnwagen wurden nicht mit einem Kran verladen, so gab es in Magdeburg Rothensee eine Rampe zu entladen. Der Güterwagen muß also mit einem Schienenprofiel ausgerüstet gewesen sein.
mfg Bahn120

Delta-Romeo
24.12.08, 12:02
Und hier mal die entsprechenden Vorbildfotos aus Leipzig-Heiterblick dazu aus dem Jahre 1972:

72-003-24.jpg (http://www.polier.ch/images/archiv/Villoz/Negative/1972/72-003/72-003-024.jpg)
72-003-25.jpg (http://www.polier.ch/images/archiv/Villoz/Negative/1972/72-003/72-003-025.jpg)
72-003-26.jpg (http://www.polier.ch/images/archiv/Villoz/Negative/1972/72-003/72-003-026.jpg)
72-003-27.jpg (http://www.polier.ch/images/archiv/Villoz/Negative/1972/72-003/72-003-027.jpg)
72-003-28.jpg (http://www.polier.ch/images/archiv/Villoz/Negative/1972/72-003/72-003-028.jpg)
72-003-29.jpg (http://www.polier.ch/images/archiv/Villoz/Negative/1972/72-003/72-003-029.jpg)
72-003-30.jpg (http://www.polier.ch/images/archiv/Villoz/Negative/1972/72-003/72-003-030.jpg)
72-003-31.jpg (http://www.polier.ch/images/archiv/Villoz/Negative/1972/72-003/72-003-031.jpg)

Paul71
24.12.08, 12:14
In Potsdam wurdem die Straßenbahnen mittels seitlicher Hebewinden auf- und abgeladen. Wenn also eine Straßenbahn auf einen Flachwagen angekommen war, wurde er zwischen die 4 Hebewinden gefahren, der Wagen hochgehoben, der Flachwagen herausgezogen und dann die Straßenbahn auf die Gleise herabgelassen.
Anbei mal ein Bild von 1991 wo der Potsdamer KT4D auf seinen Abtransport nach Berlin ins RAW Schöneweide zur HU wartet.
Wenn neue Straßenbahnwagen geliefert wurden, waren sie aber immer nackt:wiejetzt:, sprich sie hatten keine Betriebsnummer und keine Eigentumsmerkmale (Stadtwappen oder ähnliches).

Delta-Romeo
24.12.08, 12:36
Tja, die Methode geht/ging ja nur bei den Betrieben die auch auf Normalspur fahren. Ging in Leipzig und ein paar anderen Städten nicht.

Paul71
24.12.08, 12:38
Tja, die Methode geht/ging ja nur bei den Betrieben die auch auf Normalspur fahren. Ging in Leipzig und ein paar anderen Städten nicht.

Wenn das 1000mm Gleis zwischen den 1435mm liegt sollte es auch gehen...

Delta-Romeo
24.12.08, 12:41
Bleibt nur die Frage, wer dies so hatte ....

hm-tt
24.12.08, 12:47
Wenn neue Straßenbahnwagen geliefert wurden, waren sie aber immer nackt:wiejetzt:, sprich sie hatten keine Betriebsnummer und keine Eigentumsmerkmale (Stadtwappen oder ähnliches).

Stimmt nicht ganz. Die nach Dresden gelieferten T4D kamen weitgehend beschriftet in Dresden an.

Nur der T6 kam "nacksch" an.

Ein frohes Weihnachtsfest allen Boardern.

hm-tt
Helge Mai (ja, mich gibts noch:-)

chap
24.12.08, 12:50
Wenn das 1000mm Gleis zwischen den 1435mm liegt sollte es auch gehen...

ähm neee, wenn das Schmal- ähhh Regelspurgleis mit 1435mm zwischen den 1458mm Gleisen der Leipziger Straba liegt, dann könnte das gehn :-)

Paul71
24.12.08, 12:50
Gera, Brandenburg, Halle und Zwickau

Delta-Romeo
24.12.08, 13:01
ähm neee, wenn das Schmal- ähhh Regelspurgleis mit 1435mm zwischen den 1458mm Gleisen der Leipziger Straba liegt, dann könnte das gehn :-)

Versuch das mal in der Realität zu bauen. :totlach: Das geht nicht. ;)

DR44
24.12.08, 22:26
Hallo,
Es stimmt nich ganz das die Trams bei der Anlieferung unbeschriftet waren.
Der Magdeburger T4D 1233 wurde bereits bereits in Prag mit Beschriftung versahen und dann nach Magdeburg transportiert, ähnliches Gilt auch für die Dresdner Tatras.
Ich würde ja gern die Bilder zeigen, aber aus Urheberrechtlichen Gründen darf ich das nicht.

Viel Spass noch

ssv111
24.12.08, 22:36
In Zwickau zum Beispiel wurden die Tatra KT 4D auf Flachwagen Rgs angeliefert, die ersten wurden am Güterbahnhof mit Winden auf Strassenroller verladen und zum Depot in der Schlachthofstrasse transportiert, da das aber sehr aufwendig war, wurden die anderen dann über den Gleisanschluß des Schlachthofes angeliefert und dort ebenfalls mit Winden auf Strassenroller verladen und die 100m ins Depot gefahren, das Kuriosum war das diese KT 4D alle Plauener Nummern und Wappen hatten und in Zwickau erst umgenummert und umbeschriftet werden mußten, der Grund war, das Plauen die Wagen nicht abnehmen konnte / durfte und somit Zwickau in den Genuss kam diese vorzeitig zu übernehmen, sonst hätte man in Zwickau noch länger auf die KT 4D warten müssen.
Die Anlieferung sah in etwa so wie auf den Bildern aus, nur ohne Stromabnehmer und auf Rolldrehgestellen, diese standen auf Hölzer und die Motordrehgestelle standen auf einem extra Flachwagen und waren abgedeckt.
Was die Anlieferung der Tatras in Chemnitz betraf, diese wurden in der Schulstrasse auf dem regelspurigen Gleisanschluß über eine Kopframpe entladen und ins Depot Altchemnitz gezogen, aber auch diese waren schon beschriftet, die ersten Serien hatten weiße Beschriftung und die späteren waren schon gelb, was für einigen Unmut bei den Verantwortlichen sorgte, aber letztendlich aus Kostengründen belassen wurde.

Per
24.12.08, 22:59
Warum sind die vorderen Fensterrahmen im Gegensatz zu den hinteren so schlecht lackiert?

RoberTT
27.12.08, 16:43
Was die Anlieferung der Tatras in Chemnitz betraf, diese wurden in der Schulstrasse auf dem regelspurigen Gleisanschluß über eine Kopframpe entladen und ins Depot Altchemnitz gezogen, [...]
Hallo svv111,

du meinst sicherlich die Rampe des Haltepunktes Chemnitz-Zwönitzbrücke (Goggle-Link (http://maps.google.de/maps?hl=de&q=chemnitz&ie=UTF8&ll=50.792678,12.919731&spn=0.000744,0.001727&t=h&z=19&iwloc=addr))? Von dort aus führen Gleise über die Schneeberger Str. zur Annaberger Str. (siehe Bilder)

Bild 1+2: die Rampe von der Gleisseite aus
Bild 3: auf der Rampe (Kopfseite)
Bild 4: Gleise zur Schneeberger Str.
Bild 5: Gleise auf der Schneeberger Str.

MfG Robert

DABbuzf 777
27.12.08, 17:08
Hallo ssv111,

Sag mal ist dein KT4D-Tw, welcher auf einem Flachwagen Rgs steht Selbstbau oder hast du Ihn erworben? Denn das würde mich brennend interessieren!

MfG

Florian

WM10
27.12.08, 17:23
Hallo ssv111,

so wie ich es in Erinnerung habe, wurden die Paletten abgebaut und in das Wageninnere verfrachtet. Könnte sein, daß die Wagen sonst zu hoch sind, evtl. wurde das auch wegen eines möglichen Spannungsüberschlages so gemacht.

Gruß Siggi

ssv111
01.1.09, 17:43
Hallo ssv111,
Sag mal ist dein KT4D-Tw Selbstbau oder hast du Ihn erworben?
Hallo Florian,
der KT 4D ist ein Selbstbau, allerdings nicht von mir sondern von einem netten Boarder aus Gotha, (Gothawagen), der auch zum Zwickauer Stammtisch mit seiner "kleinen Probeanlage" anwesend war und auch bei den nächsten Stammtischen anwesend sein wird.
Dein brennendes Interesse kann ich verstehen, aber gedulde Dich noch etwas, der KT 4D ist noch nicht ganz fertsch, wir sind aber bemüht bis Februar, bzw. zum Zwickauer Stammtisch, etwas fertiges vorzuzeigen.

Weiter zum T3D in fast 1:120,
So nun kommen die ersten Bilder von T3D / T4D, dieser hat Antrieb und Front sowie Heckbeleuchtung, das Dach muß noch grau lackiert werden, den Antrieb, die Frontkanzel und die Beleuchtung hat ebenfalls Tobias eingebaut, erste Tests verliefen zur vollsten Zufriedenheit.
hier der Link zum 1.Video -->http://www.youtube.com/watch?v=eGp-ZfrUlc4
und zum 2. Video -->http://www.youtube.com/watch?v=OuYtde1hJ_M&feature=channel_page
und unten die Bilder von der Jungfernfahrt auf Tobias "kleiner Anlage".

ssv111
01.1.09, 17:58
weitere Bilder vom T3D auf dem Stadtkurs.
Der Tatra fährt sogar kleine Radien von 150 mm, siehe die Bilder der Wendeschleifen, mann kann duchblicken trotz Antrieb auf beide Drehgestelle und alle 4 Achsen, und im letzten Bild kann man den Ausgangszustand und den Endstand vergleichen.

hdf90
01.1.09, 18:20
Sieht wirklich schon sehr vielversprechend aus. Ich habe meinen Umbau des T3 bereits in diesem Thread (http://www.tt-board.de/forum/showthread.php?t=22627&highlight=stra%DFenbahn) vorgestellt.

withelady
13.9.09, 19:24
Hallöchen! Ich habe gerade Deine Beiträge zur Tatra gelesen. Welchen Antrieb hast Du für diese verwendet.
MfG Withelady

hdf90
13.9.09, 19:29
Ich bin zwar nicht Thomas, aber ich hatte damals den Taurus von Hobbytrain Spurweite N verbaut. Dürfte so um die 40-50 Euro bei Conrad kosten.

Christian82
14.9.09, 19:15
Hi! Hab mir in der Bucht für nen Euro auch die Bahn (Einsiedler) geschossen. Der Umbau interessiert mich stark. Gibts eigentlich die Straßenbahnen auch anders im Bezug (Hersteller?) oder muß man auf die E-Bucht hoffen?

152 032-9
14.9.09, 19:19
Wenn Du für Dein Wohnviertel eine Runde des jeweiligen Bieres schmeißt, könnte es die Straßenbahn kostenlos dazuge(ge)ben (haben).:brrrrr:

MfG

Christian82
14.9.09, 19:40
leider gibts hier in der hessischen Diaspora kein Braustolz oder Einsiedler....

ssv111
15.9.09, 20:12
Dann mußt Du weiter auf die Bucht hoffen, der N - Taurus von Hobbytrain ist die schnellste Umbaumöglichkeit, und den gibt es relativ einfach bei Conrad zu kaufen, übrigens hat Lemke - Kato letztes Jahr in Leipzig auf der Hobby und Spiel Messe diese für 20 € vertickt.
Wenn Du weitere Fragen hast melde Dich ruhig.
mfg Thomas

DABbuzf 777
05.12.10, 22:21
Also man könnte aus dem Braustolz/Werbe Tatra T3D auch noch einen Tatra K2 in TT bauen, obwohl der in Deutschland nicht zum Einsatz kam, hier ein Vertreter davon, der Verkehrsbetriebe Sarajevo, siehe
http://www.imhd.zoznam.sk/ba/vozidla/nakresy/tatra-ckd_k2_316.png,
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1d/Sarajevo,_Tatra_K2_(1).jpg,
http://de.wikipedia.org/wiki/Tatra_K2

Toni
05.12.10, 22:24
leider gibts hier in der hessischen Diaspora kein Braustolz oder Einsiedler....

Nee, da gibts nur das Stöffche "Äppelwoi" ;)

Thorsten
05.12.10, 22:26
Nee, da gibts nur das Stöffche "Äppelwoi" ;)
Falsch, hier bildet man Licher-Ketten. :brrrrr:

Thorsten

1435er-fan
05.12.10, 22:37
Passt im Drehzapfenabstand nicht ganz, sollte sich aber einfach "strecken" lassen:

http://www.conrad.de/ce/de/product/246472/MOTORISIERTES-FAHRGESTELL-4ACHSIG/SHOP_AREA_20113&promotionareaSearchDetail=005

Liegt jedenfalls bei mir schon in der Kiste und wartet darauf, den "Einsiedler" zu motorisieren.

Harka
06.12.10, 7:05
Davon hätte ich gerne einen kleinen Baubericht.

@DABbuzf 777
Gelenkstraßenbahnen sind bei den engen Gleisradien von Modellstraßenbahnen aber eine große Herausforderung.

ssv111
06.12.10, 7:50
@1435er-fan,
Warum nimmst Du keinen Taurus in N von Hobbytrain, der passt ohne Umbau, den gibt es auch ganz günstig beim "C" oder eine 218. Da hast Du die wenigsten Umbauarbeiten.
Ich hab in meinen T3D / T4D Antriebe von Tomix.

@Harka,
warum sollten Gelenkstrassenbahnen bei den kleinen Radien eine Herausforderung sein, es gibt nix besseres als Gelenkstrassenbahnen auf so kleinem Raum, man kann sogar die Radien von 18 - 19 cm auf 14 cm schrumpfen, da die Gelenkstrassenbahnen besser um die Kurve kommen als der lange T3D / T4D.
Hier mal ein Video von meinem Tatra.
--> http://www.youtube.com/watch?v=eGp-ZfrUlc4&feature=player_detailpage

Übrigens sind die K-2 bei unseren Nachbarn in Brno, Prag, Plzen und anderen Städten rege im Einsatz, mittlerweile auch Modernisiert, und bevor ich es vergesse, es wurden auch K-2 in der DDR getestet, aber nicht übernommen, da die Produktion des KT4D anlief und der KT4D der modernere Typ war, da auch die Tests in Potsdam besser ausfielen, wurde dieser dann geordert.

TT-Bastl-dd
06.12.10, 9:01
Hallo Thomas
Wollte Dich nur darüber informieren,daß eine Rechnung über Stoßdämpferwechsel u.Vorderachsinstandsetzung meines B1000 zu Dir unterwegs ist.Der Schaden ist beim letzten Boardtreffen in DD
auf Deiner Trambahnplatte entstanden.Ich bitte um schnellst mögliche Überweisung.Sonst:myanwalt:
Begründung ist das fehlen von Warnschildern bei den Übergängen Straße-Schiene.In Irgend einer MIBA voriges Jahr war da mal ne Abhandlung über Strabaschienen in Straße drin.
Dein Tatra Triebwagen ist natürlich Spitze.:allesgut:

Grischan
06.12.10, 9:09
Hast aber auch dran gedacht die Rechnung durch 120 zu teilen?

Hallenser
06.12.10, 9:20
Hast aber auch dran gedacht die Rechnung durch 120 zu teilen?

Lach....

aber was soll er mit 120 Schnipseln ???

Im Ernst, wäre es nicht an der Zeit, diesem Modell mal eine stimmige Front zu verpassen?

Grüße
Hallenser

thomasfw
06.12.10, 9:44
Hast aber auch dran gedacht die Rechnung durch 120 zu teilen?

Wieso nur durch 120? Das Material war doch sicher dreidimensional. Gleiche Materialkosten vorausgesetzt also /120/120/120 = / 1 728 000.

Mit bestem Gruß
Thomas

Grischan
06.12.10, 9:57
Du musst aber unterscheiden zwischen Materiel und Arbeit. Wobei ich bei letzterer die Dimension nicht mehr klar festlegen kann: 1J = 1kg * m² / s²

ssv111
06.12.10, 11:10
@TT-Bastl-dd, :allesgut:
§19 StVO ...das Überqueren von Bahnübergängen...
§3 StVO ...den Strassenverhältnissen unangepasste Geschwindigkeit
also zahl Deine Rechnung mal schön selber.... :auslach:
Weise doch bitte anhand von unabhängigen Gutachtern nach, das Dein Barkas vor dem Befahren der Strassen Mängelfrei war, :traudich: bzw. keinen Vorschaden hatte, :fasziniert: oder der Schaden direkt mit dem Benutzen der Strasse und dem damit verbundenen queren der Strassenbahngleise in Verbindung gebracht werden kann... :wiejetzt:

Lach....
...wäre es nicht an der Zeit, diesem Modell mal eine stimmige Front zu verpassen?
Grüße
Hallenser

Stimmige Front?
Hat er doch, er hat eine neue Frontscheibe erhalten und das Dach wurde verkürzt und heruntergeschliffen, die Schürzen ausgefräst...

Christian82
06.12.10, 11:38
die Lampen sind kleiner, filigraner und weiter auseinander. Das macht die Front bei den Biertrams doch bisschen bizarr

http://www.bahnbilder.de/bilder/chemnitz-38281.jpg

TT-Bastl-dd
06.12.10, 13:06
Bizarr ist doch wohl eher was Heut zu Tage an Strabas unterwegs ist.
In jeder Stadt andere Formen u.Typen.
Von Formschön kann dabei keine Rede sein.
Sonen Tatra würde ich Formschönheit und wenn das nicht wenigstens Charakter zusprechen.

Simon
06.12.10, 13:40
Sonen Tatra würde ich Formschönheit und wenn das nicht wenigstens Charakter zusprechen.

Ein wahres Wort! :bindafuer

Grischan
06.12.10, 13:47
Ich glaube eher das ist eine Frage der Gewohnheit, eventuell der Mode.
In den 80er fanden auch alle die großmustrigen Tapeten toll :traudich:

Besonders bei Bild 2 von Thomas finde ich schon einen sichtbaren Unterschied zum Original. Aber ich bin da Realist. Das ist eben ne Bierkastentram, da hätte ich nicht die Ansprüche wie an ein 200€-Modell.

152 032-9
06.12.10, 14:07
Ist das nicht ein wunderschöner Tatra?
Leider hat es wohl zunächst anderswo geschliffen, bevor die Schienen dran waren...

ssv111
06.12.10, 14:12
Hast Du zu dem Schienenschleifer noch paar mehr Infos, Stadt Basisfahrzeug usw. sieht aus als wäre es mal ein T6 A2 gewesen.

152 032-9
06.12.10, 14:26
Das ist ein ehemaliger T4D der Leipziger Verkehrsbetriebe, der zunächst in der gezeigten äußeren Form als Niederflurfahrzeug (nur in der Mitte) für den Fahrgastverkehr umgebaut wurde.
Er war so aber nie im Linienverkehr unterwegs, wurde dann unter der Nummer 5050 als Arbeitstriebwagen genutzt und danach zum Schienenschleifwagen 5092 umgebaut.
Schienenschleifen kann er allein oder im Verbund mit 5091 (modernisierter T4D, aber als solcher erkennbar), die dann Heck an Heck gekuppelt sind.

Der Niederflurumbau wurde von den LVB nicht weiter verfolgt, er war wohl hauptsächlich für Dritte als Angebot gedacht.

MfG

Delta-Romeo
06.12.10, 20:27
...

Der Niederflurumbau wurde von den LVB nicht weiter verfolgt, er war wohl hauptsächlich für Dritte als Angebot gedacht.

MfG

Es war nur ein Versuchsumbau, wodurch Erfahrungen für die spätere Eigenproduktion des NGTW6 (Leoliner) gesammelt wurden.
;)

Christian82
06.12.10, 21:09
angestachelt durch die Umbauversuche habe ich heute meine Biertram auch in der Mache gehabt.

Da mir die Tram zu lang wirkte, habe ich in der Mitte jedes Fensters die Tram durchgesägt, reichlich 1mm abgenommen und wieder zusammengesklebt.

Die Tram war vorher 13,5cm lang. Umgerechnet in 1:120 ist die Originalbahn 11,67cm lang. Meine ist nunmehr 12,5cm lang. Hätte ich auf 11,67cm verkürzt wären die Fenster wohl zu schmal geworden.

Die Kanten habe ich gespachtelt und geschliffen. Innen habe ich Polystirolstreifen eingeklebt zur Stabilisierung. Das Dach bis auf die Aussparung für den Pantograph "gecleant", also eingeebnet.

Die weiteren Feinheiten kommen noch. Unter anderem will ich die Lichter weiter nach außen setzen. Hinten hab ich schon den Scheibenwischer vorsichtig weggeschnippelt, geschliffen und mit Zahnpasta feinpoliert. Die Rücklichter hab ich auch weggemacht und verspachtelt

ssv111
06.12.10, 21:20
Das Dach bis auf die Aussparung für den Pantograph "gecleant", also eingeebnet.


Du mußt das Dach komplett runterschleifen, also bis auf die Höhe der Aussparungen, sonst ist das Dach zu hoch, pass aber auf das Du nicht durchschleifst.

Christian82
06.12.10, 21:31
Hallo Thomas

wie schleifst du? Mechanisch oder Elektrisch?

ssv111
06.12.10, 21:41
mit der Hand, also das Gehäuse aufs Dach kippen und auf einem Bogen mit feinem Schleifpapier schleifen.... so lange bis es passt.

lichti
07.12.10, 22:58
Wie schleift man den elektrisch?:braue:

Ich kenne das nur so (http://de.wikipedia.org/wiki/Schleifen_%28Fertigungsverfahren%29).
Gut, aber als blöder Eisenbahner muss man nicht alles kennen.

Christian82
08.12.10, 8:37
elektrisch = mit hilfe elektrischer Geräte wie Dremel..... :brrrrr:

Berthie
08.12.10, 8:40
...Lichti - du solltest in einen Ort ziehen, in dem es schon "fließend Licht" gibt. Es dir so zu erklären, wird zu kompliziert... :totlach:

ssv111
08.12.10, 9:10
...:wiejetzt:...warum :gruebel: fahren die Ostfriesen mit dem Fahrrad beim Essen um den Tisch herum.... :ballwerf: ...na damit sie Licht :birne: beim Essen :essen: haben... :totlach:
jetzt aber... :muss_weg:

Christian82
08.12.10, 11:50
Hi Thomas,

hab den Antrieb hier gefunden

http://shop.strato.de/epages/62531443.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62531443/Products/210931

und den

http://shop.strato.de/epages/62531443.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62531443/Products/221470

Hast du nicht Erfahrung mit Tomix? Wär das eine Motorisierungsmöglichkeit?

tommi95
08.12.10, 18:45
Huhu,
das 15 m Fahrgestell ist genau das richtige. Passt und läuft super.
habe in meinen auch Tomix drin.

Christian82
08.12.10, 19:01
Hallo Tommi95, kannst du mir den Durchmesser der Räder durchgeben? Da ich die Bahn ja um nen Zentimeter verkürzt habe, habe ich zwischen den Innenseiten der äußeren Türen nur noch 7,75cm Platz. Bei 6cm Drehgestellabstand plus nochmal links und rechts 0,7cm Achsabstand hab ich nur noch 0,3cm Platz (auch wenn es sich natürlich etwas "verkürzt" wenn das Drehgestell in die Kurve geht und ausschlägt)

tommi95
08.12.10, 19:05
Ja,
der Durchmesser der Räder beträgt 7mm...

ssv111
08.12.10, 19:09
Hallo,
in meinem Tatra ist dieses Fahrwerk, etwas modifiziert, verbaut
http://shop.strato.de/epages/62531443.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62531443/Products/215097
passt gut, wurde verlängert und läuft super, ich glaube, da Du Deinen Tatra verkürzt hast, brauchst Du wohl das Fahrwerk nicht verlängern, es müsste eigentlich so passen, aber das kann ich aus der Ferne schlecht beurteilen.

Christian82
08.12.10, 19:15
mit dem 15m-Fahrwerk hab ich also nunmehr links wie rechts 1,7mm Überlänge. Ich probiers einfach mal. Wird schon schiefgehen ;-)

DABbuzf 777
11.12.10, 23:36
Hey Thomas,

wäre nicht das für dich ein Projekt Tatra T4D Halle aus Braustolt Tatra T3D, siehe http://modelytramvaji.websnadno.cz/A1t5avelke_original.jpg

Delta-Romeo
12.12.10, 4:19
So ne ähnlcihe hat er schon gemacht, aber als T3D Karl-Marx-Stadt.

tommi95
12.12.10, 10:42
Hallo,
ich habe auch ein Modell nach Halleschem Vorbild T4D, aber leider nicht in der richtigen Länge...

http://www.tt-board.de/forum/picture.php?albumid=291&pictureid=3065

Christian82
20.12.10, 20:10
ich habe jetzt den Beiwagen nach gleicher Methode neu aufgebaut und verkürzt. Jetzt die Frage, welche antriebslosen Drehgestelle aus dem N-Sortiment kann man nehmen? Ich habe an N-Herstellern nicht wirklich den Überblick.

E-Lok Pilot
28.2.11, 16:15
Hallo , ich muss jetzt mal die Straßenbahnexperten fragen : Gab es die T3D im Vorbild nur für "Normalspur" oder auch für "Schmalspur " 1000m ? Ich glaub in Leipzig fuhren sie auf Normalspur , wenn nicht sogar noch breiter . Oder irre ich mich da jetzt ?

Mfg E-Lok Pilot

Paul71
28.2.11, 16:18
Den T3D gab es nur in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) und in Schwerin.
Beides sind Regelspurbetriebe.

E-Lok Pilot
28.2.11, 16:27
Hab jetzt mal schnell in Netz gesucht , in Leipzig waren es T4D .
Gibt es zwischen den beiden große Unterschiede ?

152 032-9
28.2.11, 16:29
T3D 2,50m breit, T4D 2,20m breit.

MfG

Delta-Romeo
28.2.11, 21:35
T4D fahren nur in Halle/Saale auf Meterspur.

152 032-9
28.2.11, 21:38
... und in Gera - aber mitfahren darf man dort in der Regel nicht ;-).

MfG

Delta-Romeo
28.2.11, 21:44
Der zählt nicht! Der stammt aus Dresden und wurde erst vor ein paar Jahren dorthin überführt. :brrrrr:

Christian82
28.2.11, 22:02
@Delta-Romeo, was macht der Dresdner denn dort?

152 032-9
28.2.11, 22:07
Der eine schleift die Schienen und der andere sieht bald aus wie eine Lokomotive (Hilfsgerätewagen), weil die Länge sichtbar verkürzt wurde.

MfG

Paul71
28.2.11, 22:07
Verdient sein Geld als Arbeitswagen!!!

http://www.abload.de/img/104-2010-06-28-2-kchenbblp.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=104-2010-06-28-2-kchenbblp.jpg)

Delta-Romeo
28.2.11, 22:12
Gera hat den sich gekauft und wird als Dienstfahrzeug eingesetzt.
http://www.abload.de/image.php?img=95x971038y.jpg

Aber wie ich grad sehe, befindet der sich schon lange nicht mehr in Gera sondern schon in Liberec:
T4D 214 - 2004 ex Gera (104), 1990 ex Dresden (222715)
http://www.stadtverkehr-plauen.de/andere-betriebe/2010/2010.02.20+21/33.JPG

Ja und hier ist der zweite Geraer T4D (oder was davon übrig ist)
http://img90.imageshack.us/img90/2179/95x959mt3.jpg

152 032-9
28.2.11, 22:16
Also wenn mich nicht alles täuscht, hat Nr. 104 mit einem Abw noch im vergangenen Sommer die Gleise gesprengt (bewässert) und im Winter den Schneepflug geschoben.

MfG

Christian82
28.2.11, 22:20
wow, von der Frage bis zu drei profunden Antworten mit Bildbelegen ne viertel Stunde Zeit. Ihr seid Spitze, Jungs!!!!

Da haben die Verkehsbetriebe dem Dresdner aber das liebe Gesicht ziemlich wuchtig und grimmig gestaltet. Aber allemal besser als aufm Heller verschrottet zu werden

Hansi
28.2.11, 22:23
Ja und hier ist der zweite Geraer T4D (oder was davon übrig ist)
http://img90.imageshack.us/img90/2179/95x959mt3.jpg

Irgendwie fällt mir beim Anblick dieses Fahrzeugs ein: Tillinchen in groß. :fasziniert:

Interessante Umbauten.

Gruß Hansi

Delta-Romeo
28.2.11, 22:24
Also wenn mich nicht alles täuscht, hat Nr. 104 mit einem Abw noch im vergangenen Sommer die Gleise gesprengt (bewässert) und im Winter den Schneepflug geschoben.

MfG
Dann wird Dich wahrscheinlich Deine Erinnerung täuschen, denn das eine Bild ist vom 21.2.2010 ! :gruebel:

hm-tt
28.2.11, 22:59
und bevor ich es vergesse, es wurden auch K-2 in der DDR getestet,

Woher hast Du diese Information und wo wurde der K 2 in der DDR getestet?

Ist mir sehr neu, denn ich müßte es zumindest wissen!

hm-tt

Christian82
01.3.11, 22:12
hier der Link auf meine heutige Arbeit

http://www.tt-board.de/forum/showpost.php?p=619591&postcount=266

Wie kann man denn ein Gehäuse auf einem Fahrwerk fixieren ohne es festzukleben? Magnete?

JPP
01.3.11, 22:39
Hi!

Schrauben?

MfG JPP

Mika
02.3.11, 8:16
Gab es die T3D im Vorbild nur für "Normalspur" oder auch für "Schmalspur " 1000m ?Wie schon geschrieben gab's T3D nur für Normalspur. T3 gibt es allerdings sehr wohl auch für Schmalspur; in SK in Bratislava, in CZ in Liberec (Besonderheit: Netz hat Schmal- und Normalspur (http://www.railfaneurope.net/pix/cz/trams/Liberec/80a-lib-mt.jpg), Schmalspur = blauer Aufkleber (http://www.railfaneurope.net/pix/cz/trams/Liberec/31a-lib-mt.jpg)), ..., in der Ukraine in Kiew T3SU

Dann wird Dich wahrscheinlich Deine Erinnerung täuschen, denn das eine Bild ist vom 21.2.2010 ! :gruebel:Wie du meinen? Das Bild (http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild/number/398652/kategorie/Deutschland~Stra%DFenbahn~Gera.html) wird mit 07.04.2010 datiert und zeigt für mich zweifelsfrei eine Nummer 104 in Gera als Schleifwagen. Ebenso ist dieser Wagen (oder zumindest ein sehr ähnlicher) auf der Homepage der GVB zu sehen: http://www.gvbgera.de/uploads/pics/Web_Schleifwagen.jpg. Sollten die sich alle irren? Auf wikiepedia findet sich folgendes:Die GVB besaß darüber hinaus den Fahrschulwagen 105 ex 311 (umgebauter KT4D). Dieser wurde 2004 zusammen mit dem alten Schienenschleifwagen 104 (T4D, ex Dresden) nach Liberec in Tschechien verkauft.Kann es sein, dass jemand nicht beachtet, dass die Nummer 104 nacheinander mehrfach vergeben wurde? Auf dieser Seite (http://www.tram-info.de/wagenp/gera.htm) finden sich mindestens drei Fahrzeuge, die in Gera die Nummer 104 trugen (104, 104I, 104II). Schneepflugeinsätze der "aktuellen" 104II siehtst du hier: http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?5,5175186

hm-tt
02.3.11, 9:04
Guten Morgen allerseits,

ich will mal das Rätsel auflösen.
Tatsächlich ist es so, das der heutige Geraer T4D-MT Arbeitswagen mit der Numer 104 diese in der zweiten Vergabe trägt. Sein Vorgänger, ebenso wie 104 II langjähriger Dresdner, wurde vor 5 Jahren zusammen mit dem Geraer Fahrschul-KT4D 105 nach Liberec verkauft.
Dort stehen beide Wagen einsatzfähig abber bisher untätig im Depot.
Während der T4D als Schleifwagen weiter genutzt werden soll, steht dem KT4D eine neue Kariere als Party-Wagen bevor. Zugleich soll er als Technisches Denkmal an den Testeinsatz des "Ur"-KT4 in Liberec erinnern, der wiederum aus dem Prototyp K1 (daraus entstnad die Konstrruktion des K2) entstand.

Der heutige Geraer 104 stammt aus jenen Wagen, die beim Hochwasser August 2002 in der Nähe des Dresdnner Hauptbahnhof einen nassen Bauch bekamen. Das war das Aus dieser beteiligten Fahrzeuge in Dresden. Nur die NGT wurden wieder repariert. Und Gera kaufte sich einen Triebwagen und einen Beiwagen. Das ist jener Kesselwagen, der heute in Gera häufig an dem 104 hängt.

Noch ein persönliches Wort:
Mnache von Euch sehen das ziemlich eng hier. Dann laßt doch Eure Straßenbahn auf der Spurweite fahren, die IHR gern wollt. Keiner von uns baut exakt irgend eine Stadt im Original nach, oder doch...?
Ich plane für meine Anlage Motive nach Vorbild im Dresdner Vorstadtbereich. So wird eines Tages eine Art Lockwitztalbahn im Rundkurs verkehren. Mit den Erfurter Wagen und den typischen Werdauer Aufbau-Beiwagen, der heute noch erhaltene Tw 9 (240 101) mit Beiwagen 9 sowie zwei KT4D, in der Form, wie sie tatsächlich bereits gedanklich für den Einsatz auf der Lockwitztalbahn vorgesehen waren, als Zweirichtungswagen mit pro Seite 3 Türen.
Außerdem wird Güterverkehr zu zwei Fabriken stattfinden. Kleine zweiachsige E-Loks bringen auf Rollwagen regelspurige Güterwagen vom Güterbahnhof zu den Kunden.
Die Eisenbahnlinie wird nur einen der typischen Haltepunkte mit Mittelbahnsteig bekommen. Und eben jenen Güterbahnhof wie sie typisch waren in Niedersedlitz, Reick, Freital-Deuben.
Wie gesagt, eine Mischung aus dem ganzen wird das. Ich werde aber erst in ein paar Jahren diese Geschichte realisieren können. Bis dahin kann ich Fahrzeuge bauen.
Und ich werde meine Freude daran haben. Fantasie gehört zu unserem Hobby.
Auf dem Foto könnt Ihr erkennen den ehemaligen Geraer Schleif-T4D mit heutiger Lackierung und Numer 214, dahinter der KT4D und rechts angeschnitten "Bovera" Nr. 78.

hm-tt

Paul71
02.3.11, 14:56
Hier noch mal zwei Bilder vom ersten 104 (ex Dresden 222-715).

http://www.abload.de/img/104-1994-05-07-zwtzen-9svr.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=104-1994-05-07-zwtzen-9svr.jpg)
07.05.1994 Abstellanlage Zwötzen

http://www.abload.de/img/104-2002-09-06-bieblacyq5w.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=104-2002-09-06-bieblacyq5w.jpg)
06.09.2002 kurz vor der Endstelle Bieblach-Ost

hm-tt
02.3.11, 16:22
@Paul71
genau der Triebwagen ist heute die 214
in Liberec. Nur wird er dort nicht so schnell in freier Wildbahn zu sehen sein. Aber dafür T3 auf 1000 und 1435 mm in allen möglichen Umbauvarianten.
hm-tt

Christian82
15.7.11, 9:45
jetzt gibt es ja für die Clubberer sprich Tillig-Clubmitglieder im Set die Tatra von Grell als Ladegut.

Optisch wurde sie durch bedruckte Türen und Fenster aufgewertet.

http://www.tt-pics.de/details.php?image_id=10204

Wie bekommt man mit bastlerüblichen Mitteln die Fensterstreben hin? Die Türen könnte man ja über ein Bildbearbeitungsprogramm auf Folie ausdrucken und einsetzen. Aufgrund der Größe dürfte das problemlos gehen. Aber bei den Fenster dürfte es ob der Größe und Anzahl schwer werden ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen.

Stadtbahn
15.7.11, 12:48
Jetzt die Frage, welche antriebslosen Drehgestelle aus dem N-Sortiment kann man nehmen? Ich habe an N-Herstellern nicht wirklich den Überblick.

Dann teile mal den gewünschten Achsstand im Drehgestell und den Raddurchmesser mit, danach kann ich Dir antworten.

Gruß
Roland

Christian82
15.7.11, 12:56
Hi Stadtbahn, das Problem hat sich mittlerweile erledigt, ich habe über ebay bei Verkäufer plazajapan Drehgestelle von Bandai erworben (siehe auch in meine Bastelfred den aktuell letzten Beitrag)

Christian82
04.8.11, 7:36
jetzt gibt es ja für die Clubberer sprich Tillig-Clubmitglieder im Set die Tatra von Grell als Ladegut.

Optisch wurde sie durch bedruckte Türen und Fenster aufgewertet.

http://www.tt-pics.de/details.php?image_id=10204

Wie bekommt man mit bastlerüblichen Mitteln die Fensterstreben hin? Die Türen könnte man ja über ein Bildbearbeitungsprogramm auf Folie ausdrucken und einsetzen. Aufgrund der Größe dürfte das problemlos gehen. Aber bei den Fenster dürfte es ob der Größe und Anzahl schwer werden ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen.

Problem gelöst (Ideen kommen einem an den unmöglichsten Orten, diese sogar in der Badewanne) - mittels eines Skalpells die Schiebefenster in die Originalfenster eingeritzt und mit einem Tuschestift nachgezeichnet. Noch das überflüssige weggewischt und fertig ist das nachgebildete Fenster.

Zu meinem Problem in meinem Bastelfred - wer hat geeignete Bilder von Dresdner Tatras für die Decalbestellung? (Außer Wappen und Nummern, die hab ich schon)

JR-Fan
04.8.11, 17:43
Guten Morgen allerseits,

Noch ein persönliches Wort:
Mnache von Euch sehen das ziemlich eng hier. Dann laßt doch Eure Straßenbahn auf der Spurweite fahren, die IHR gern wollt. Keiner von uns baut exakt irgend eine Stadt im Original nach, oder doch...?
hm-tt

Hallo hm-tt

Ich finde auch das jeder seine Spur wählen sollte.
Für Straßenbahn finde ich die Meterspur am passendsten.

Jedoch würde ich nie auf die Idee kommen, ein Vorbild wovon ich weis das es Regelspurig ist, auf Meterspur zu setzen. "Dat geht nich!"

Im Bezug auf die vorbildliche Nachbildung einer Stadt gehöre ich zu den Modell- Straßenbahnern die sich dieser Sache angenommen haben.
Ich bilde exakt den Straßenbahnbetriebshof von Gotha (nach der Modernisierung) nach. Wo Andere eine Anlage auf der Fläche von 1,80m mal 1,00m bauen, reicht das, grade so, für meinen Betriebshof.
Auch der Fahrzeugpark, bestehend aus 19 KT4D, ist geplant.
Und den Historischen Fahrzeugen: G4 Nr. 215, dem ET 57 Prototypenzug, dem Historischen Waldbahnzug aus Bothmanwagen, sowie der ET 54 Solowagen. Dazu kommt noch der ORT-TW 10 mit Dieselaggregat und der Rangierwagen ET57 Nr. 47.

Gegebenenfalls werde ich auch den letzten der ehemals 12 GT6 ER aus Mannheim und dem Heidelberher GT6 ZR 320, und vileicht auch die beiden Schneepflüge realisieren.
Wärend der Betriebshof fast fertig ist, Stehen noch sämtliche Fahrzeuge an. Das ist jetzt für mich einfach, seit mein KT4D-Ätzbausatz fertig ist,:wiejetzt:
:kuxtu: http://www.tt-board.de/forum/showpost.php?p=645925&postcount=6
kann ich vorerst zumindestens diese TW bauen.

Dazwischen ist noch die Wendeschleife Waltershäuser Straße geplant. Und vileicht auch das eine oder andere Streckenmodul.

Schönen Gruß Tobias

Paul71
04.8.11, 18:15
Zu meinem Problem in meinem Bastelfred - wer hat geeignete Bilder von Dresdner Tatras für die Decalbestellung? (Außer Wappen und Nummern, die hab ich schon)

Was suchst du den im speziellen???

Christian82
04.8.11, 18:41
Hallo,

ich suche die Vorlage für die Bereiche zwischen den Türen. Da steht irgendwas mit Fahrkarten lösen und das Schwerbeschädigtenpiktogramm (soweit ich das bisher lesen konnte)

Paul71
04.8.11, 19:20
http://www.abload.de/img/-detailmvgh.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=-detailmvgh.jpg)

Das hab ich mal auf die schnelle gefunden, ist jetzt aber vom T6.

Christian82
04.8.11, 19:23
genau der Spruch ist es, vielen herzlichen Dank!!!

Christian82
07.8.11, 13:37
Problem gelöst (Ideen kommen einem an den unmöglichsten Orten, diese sogar in der Badewanne) - mittels eines Skalpells die Schiebefenster in die Originalfenster eingeritzt und mit einem Tuschestift nachgezeichnet. Noch das überflüssige weggewischt und fertig ist das nachgebildete Fenster.

So sieht die Lösung aus

http://www.tt-board.de/forum/showpost.php?p=648510&postcount=284

withelady
19.11.11, 18:39
Hallöchen! Ist Dein Ätzbausatz auch ausserhalb Deiner Werkstatt erhältlich?

Christian82
12.7.12, 9:53
auch in Russland wird an Biertrams gebaut:

http://www.youtube.com/watch?v=zYtWzmX5e8I&feature=related

Christian82
12.8.13, 11:33
Von Michal Hübl aus Brünn gibts was neues -->> http://modelytramvaji.websnadno.cz/Lepty--Atzplatte-TT.html

Wer mit der zu breiten und zu hohen Front und dem falschen Heckscheiben leben kann (Umbau trotzdem notwendig an den Lampen vorne und hinten), kann sich nun über geätzte Seitenteile freuen.

Da juckts mir ja in den Fingern, den nochmal zu bauen: http://www.tt-board.de/forum/showpost.php?p=761603&postcount=878

GolfDD
12.8.13, 12:31
Hey, eigentlich wollte ich es noch nicht zeigen, aber da jetzt zufällig nochmal dieses Thema hier präsent ist tue ich es doch.

Auch ich hatte noch 2 dieser Wagen bei mir rumliegen und hatte mir schon vor Jahren vorgenommen daraus etwas zu machen. Da aber von vornherein klar war, dass der T4D (der ja erst aus dem T3D entstehen musste) auch mit den Lowas und dem KT verkehren soll, musste jeder einzelne Quadratmillimeter überarbeitet werden. Davor habe ich mich gedrückt, bis ich vor 4 Wochen die Säge ansetzte.

Da ich wusste, was es für eine Sch***-Arbeit werden würde und dass es bei diesem Einzelstück bleiben wird, habe ich mich auch für ein Einzelstück entschieden: den Hallenser T4DZ 902 - was aber nichts mit den 2 Fronten zu tun hatte (bei diesem Umbau wäre ich mit dem Einrichter inkl. korrekter Heckmodellierung viel schneller gekommen).

Zuerst habe ich am entkernten Original die Feile an Front und Heck angesetzt und die typische Tatrafront herausmodelliert und das Dach 1,5 mm abgeschliffen und gespachtelt, die Stoßstangen abgetrenntund danach flog alles ab der vorderen und hinteren Türsäule raus.

Danach wurde alles wieder in 38! einzelnen Teilen mit viel Kleber und Spachtel zusammengesetzt, sodass sich jetzt dieser fast lackierfähige Zustand, inkl. babyglatter Oberfläche und strukturierten Schürzen zeigt. Ein gekürztes Tomix Fahrwerk ist auch schon drinnen.

Ich weiß, dass dieser Wagen ein großer Kompromiss ist. Mein Ziel war, ohne die zauberhafte Ätztechnik nur mit Originalteilen (Fensterstege mal ausgenommen) den Wagen zu bauen. Die Türen wurden in Länge und Breite um 1mm verkleinert. Ein weiterer Kompromiss dabei ist, dass die linksseitigen Türen nicht originalgetreu verkleinert werden konnten, immerhin habe ich bei der Mitteltür noch 0,3mm geschafft :-)

In den Proportionen kann er sich nun neben dem KT sehen lassen kann... Und ja, das ist die korrekte Länge, wenn man das Grell-Modell daneben legt!!

Ein Bild als Vorgeschmack schon mal hier, wenn er fertig ist, zeige ich euch ihn in meinem eigenen Thema.